Junttan

Suppliers Online services
Norwegen

Junttan PMx28 im Einsatz an einer Autobahnbrücken-Baustelle in Larvik – Norwegen

2005 begann die Norwegische Straßenbauverwaltung mit der Planung für die Erneuerung eines 6,4 km langen Abschnitts der Autobahn E18 zwischen Bommestad und Sky in Norwegen. Die Autobahn wurde 1970 gebaut und konnte die Anforderungen durch das stetig zunehmende Verkehrsaufkommen nicht mehr erfüllen. Die Pläne beinhalteten den Bau einer vierspurigen Autobahn entlang der Trasse der E18 hinter Larvik zwischen Bommestad und Sky und einer Autobahnbrücke entlang des Farris-Trinkwasserreservoirs sowie eine Reihe von Tunnelprojekten.

Ramboll gewann in Zusammenarbeit mit L2 Architects die Ausschreibung für den Bau der Brücke. Die Brücke ist eines der größten Brückenbauprojekte für Ramboll in Norwegen und wurde komplett in 3D geplant. Mit der Bauausführung für die Brücke und die Autobahn in Farris wurde Bilfinger Construction beauftragt. Der Vertrag sieht den Bau einer Schrägseilbrücke mit einer Gesamtlänge von 571,48 Metern vor. Der Oberbau der Brücke besteht aus der Hauptspannweite mit einer Gesamtlänge von 120 m, die aus zwei zu einer Platte aus armiertem Beton kombinierten parallelen Stahlkästen hergestellt wird, 75 m hohen Pylonen und zwei Zufahrtsviadukten mit 280 und 170 m Länge, die ebenfalls aus zwei parallelen Stahlkästen hergestellt werden. Der Bau hat 2014 begonnen und die Eröffnung der Brücke ist für 2017 geplant.

Die Gründung erfolgte durch Kynningsrud AS, das für den Auftrag seine neu bestellte 95-Tonnen-PMx28 von Junttan einsetzte. Die Maschine wurde mit zwei Hämmern geliefert, die sowohl Beton- als auch Stahlrohrpfähle eintreiben können. Das Brückenprojekt beinhaltete die Eintreibung von Stahlrohrpfählen mit 914 mm Durchmesser und Betonpfählen mit einem Vierkantquerschnitt von 300 x 300 mm. Die Stahlpfähle wurden mit einem Junttan HHK 10/12-Tonnen-Hammer (mit einer max. Rammenergie von 176 kNm) mit einer 5:1-Neigung eingetrieben. Bei den Betonpfähle handelte es sich um gespleißte 13- bis 18-Meter-Pfähle, die mit einer Junttan SHK 5/7-Tonnen-Ramme eingetrieben wurden.

Kynningsrud war mit der PMx28 und ihrer Rammleistung sehr zufrieden. Die Maschine wurde mit dem Ferndiagnosesystem von Junttan geliefert, das sich unter anderem bei der Abstimmung von Hydrauliksystemen als äußerst nützlich erwiesen hat.

Quellen: Ramboll, Bilfinger und Norwegische Straßenbauverwaltung

Sie möchten Näheres erfahren? Bitte wenden Sie sich an: junttan@junttan.com

 
Contact Us

How can we help you?

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.